DIY

Wolle färben mit Säurefarbe

By Sweet Lavendel - Januar 04, 2018


Heute wurde mit einer anderen Säurefarbe gefärbt.
Das Ergebnis gefiel mir recht gut.


Gefärbt habe ich mit *IDEAL für Wolle und Seide.

Die erste Ladung an Wolle verfilzte jedoch sehr - ab in den Müllsack.

Zweiter Versuch - der war weitaus erfolgreicher.


 Die Wolle muss nicht vorgebeizt werden. Die Handhabung ist sehr gut. Es sollte jedoch unbedingt auf die Temperatur geachtet werden.


Ich lege die Wolle generell immer in kaltes Wasser (kalte Wolle/kaltes Wasser).

 Die Wolle sollte gut mit Wasser bedeckt sein. Die Farbe mit dem Essig separat in einer Flasche mischen und dem Wasser-Woll-Gemisch zufügen, je nach Farbwunsch immer wieder mit Farbe nachfüllen.

Da die Färbung mit Säurefarben untereinander kompatibel sind, kann man seinen Farbideen freien Lauf lassen. In meinem Fall benötigte ich lila- bzw. fliederfarbende Wolle.

Während des langsamen Erwärmens der Wolle gebe ich die Farbe aus der Flasche hinzu.

Ab und zu die Wolle vorsichtig im Topf bewegen und warten, bis das Färbewasser wieder klar ist. Ich stelle den Herd dann wieder aus und lasse die Wolle im Topf abkühlen - und das dauert natürlich seine Zeit.

Ist die Wolle wieder kalt, in klarem Wasser mit mildem Shampoo oder Flüssigwaschmittel für Wolle und Seide, die Restfarbe ausspülen.

Zum Trocknen die Wolle auf ein Handtuch legen und täglich immer gut wenden.


Hier nun die fertige Version nach dem kardieren. Mir gefällt die Farbe sehr gut und die Wolle ist nicht verfilzt.


Ich wünsche euch viel Spass beim Färben mit Säurefarben.

Lieben Gruss 




*Werbung

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

★ D A N K E S C H Ö N ★
für deinen Besuch auf Sweet Lavendel!

Schreibe mir ein paar liebe Zeilen, wenn dir etwas gefallen hat. Ich würde mich freuen. Ich hoffe, du besuchst mich wieder einmal.

Liebe Grüsse Tina